Workshops



Workshop mit Aljoscha Blau am 24.-25.02.2024

EINE FRAGE DES CHARAKTERS: PORTRAITIEREN MIT BUNTSTIFTEN

Ein Skizzenbuch Workshop mit Aljoscha Blau

Der Workshop ist ausgebucht. Es wird eine Warteliste angelegt.

Dozent: Aljoscha Blau

Datum: 24.-25.02.2024

Kurszeiten: 10-16 Uhr mit einer Mittagspause

Treffen: Halle9 (Kursraum), 79539 Lörrach

Teilnehmeranzahl: min. 9, max. 14 Personen

Teilnahmegebühr: 200 €/Person; eine Gebühr für Kursraum und Kaffee (100€/Tag) kommt dazu und wird auf die Teilnehmerzahl umgelegt.

 Die Teilnehmer bezahlen in bar zu Beginn des Workshops.

 Anmeldung: auf eMail-Adresse usk3le@gmail.com (Plätze werden der Reihe der Anmeldungen nach vergeben). 


In diesem Workshop werden wir durch verschiedene Aspekte gehen, die beim Menschen zeichnen wichtig sind – oft aber verwirren. Wie zeige ich z.B. meine Beziehung zum Modell in einer schnellen Skizze? Wie entsteht Ähnlichkeit? Und wie kann ich beim Zeichnen von Fremden mehr Selbstvertrauen aufbauen? 

Diese und andere Fragen werden wir erörtern – bewaffnet mit Buntstiften und lustigen Übungen. Unser Schwerpunkt wird nie der Naturalismus sein, sondern die Ausdrucksstärke. Und da das Skizzenbuch ein sehr persönliches Medium ist lernen wir vor allem unsere Gefühle abzubilden, die die Dargestellten in uns hervorrufen. Ziel dieses Workshops ist es, die Freude am Zeichnen der Menschen zu wecken und die eigene künstlerische Handschrift zu entwickeln. Aljoscha Blau wird erst seine Vorgehensweise bei jeder Aufgabe demonstrieren und sich dann Zeit für individuelle Betreuung und gemeinsame Besprechungen nehmen.

Unsere Schwerpunkte an beiden Tagen:

Tag 1: Spontanes Skizzieren in kurzer Zeit und mit weniger Farben; Linie vs. Fläche; Flow beim Zeichnen; 

Tag 2: Gesichtspartien, Frisuren, Altersunterschiede und andere Merkmale üben; ersten Eindruck wiedergeben usw.

Materialliste

 • Skizzenbuch mind. A5, besser A4 (oder größer). Ich empfehle für Buntstifte Skizzenbücher mit glattem und nicht strukturiertem Papier, wie z.B. „Leuchtturm 1917“ oder „Moleskin“. Aber natürlich gehen auch andere Marken;

 • schwarzer Stift, z.B. PITT OIL BASE Faber Castel (soft oder extra soft);

 • Buntstifte Ihrer Wahl, ich empfehle POLYCHROMOS von Faber Castell. Sehr gut sind u.a. auch PRISMACOLOR (US), Caran d ́Ache (CH). Mindestens 12 Farben, davon mind. zwei Grautöne. Eine mögliche Auswahl von Polychromos Nr.: 155, 146, 157, 102, 205, 191, 128, 232, 271, 272, 123 usw. je nach Geschmack;

 • Anspitzer (z.B. KUM Long-Point, macht längere Spitze) oder Faber Castell (mit Reservoir)

Grundsätzlich sollen Sie auch Ihr Lieblingsmaterial, das Sie zum Skizzieren unterwegs beutzen, unbedingt dabei haben. Wir werden vor allem mit Buntstiften arbeiten: ich werde diese Technik im Laufe des Workshops näher erklären. Ich möchte aber zusätzlich die Rohrfeder ins Spiel bringen und sie mit Ihnen ausprobieren, so werden wir schwarze Tusche und kleinen Behälter brauchen. Rohrfeder bringe ich mit. Diese Liste dient als Anregung zur Grundausstattung, bei Fragen gerne an mich schreiben: aljoschablau@gmail.com 


Aljoscha Blau ist ein international erfolgreicher Illustrator und multidisziplinärer Künstler. Bis heute hat er über 60 Bücher in mehr als 10 Sprachen veröffentlicht. Viele von seinen Projekten wurden mit wichtigen Preisen ausgezeichnet. Darunter zählen Deutscher Jugendliteraturpreis, German Design Award Gold, Bologna Ragazzi Award u.a. Neben seiner künstlerischen Arbet unterrichtet er Illustration an Kunstakademien in Deutschland, Dänemark, Schweiz, Italien, Israel. Lebt in Berlin.

www.instagram.com/aljoschablau

www.aljoschablau.com 

 _________________________________________________

 

 Workshop mit Jens Hübner am 03.-04.06.2024

DIE KUNST DES WEGLASSENS

Dozent:        Jens Hübner

Datum:         03.-04.06.2024

Kurszeiten:  täglich 10-16 Uhr mit einer Mittagspause

Treffen:        Lörrach, genauer Ort wird noch bekannt gegeben

Teilnehmeranzahl:  max. 15 Personen

Teilnahmegebühr: 180€/Person; Die Teilnehmer bezahlen in bar zu Beginn des Workshops.

Anmeldung: auf eMail-Adresse usk3le@gmail.com (Plätze werden der Reihe der Anmeldungen nach vergeben). 


Kursbeschreibung

In unserer durchdigitalisierten Welt ist es sehr genussvoll die Zeit beim Skizzieren auf einer Parkbank zu vergessen, im Café die Leute mit dem Stift in der Hand zu beobachten oder einen Zoobesuch viel intensiver zu erleben, indem man sein Skizzenbuch dabei hat.

Nach ein paar grundsätzlichen Übungen zum Reduzierten und somit schnellen Einsatz von Skizziermaterialien werden wir gemeinsamen konkrete Motive skizzieren.

Strukturiert zeigt Jens Hübner Schritt für Schritt wie Sie die mit einem einfachen Bleistift oder zwei-drei Markern Bildtiefe erzeugen können und worauf es beim Erkennen und reduziertem Kolorieren eines Motivs ankommt.

Er verrät alle seine Tricks, um selbst den Radiergummi zum Zeichenstift werden zu lassen und Texturen mit dem Finger zu tupfen. Entdecken Sie wie Sie durch fließende Farben und gezielte Striche im Handumdrehen beeindruckend Menschen, Architektur und Vegetation erzeugen können.

In vielen schnellen Demo- Skizzen zeigt der Dozent die unterschiedlichen Möglichkeiten der Materialien. Persönliche Einzelkorrekturen stellen eine individuelle Betreuung sicher. Das Lernen voneinander wird durch gemeinsame Auswertungen ermöglicht.

Nach diesem Kurs besitzen Sie ein fundiertes Grundwissen für das schnelle Skizzieren mit unterschiedlichsten Materialien und sind motiviert Ihr Skizzenheft zum visuellen Tagebuch werden zu lassen.

Der Kurs ist für Anfänger ohne Vorkenntnisse geeignet. Aber auch erfahrene Urban Sketchers, die individuelle Tricks kennenlernen möchten, werden garantiert von diesem Workshop profitieren.

 

Materialliste

Die folgende Materialliste ist als Vorschlag gedacht. Gerne können individuell bevorzugten Materialien verwendet werden. Als Orientierung hier ein paar von mir ständig genutzten Skizzier- und Aquarelliermaterialien:

1. Stifte

- Bleistift 2B (z. B. Castell 9000)
- Anspitzer
- Radiererkappe (z.B. GRIP 2001 ERASER CAP grau)
- Wasserfester Fineliner 0,5 mm (z.B. Faber-Castell Pitt artist pen Größe F)
- Schwarzer Kugelschreiber

2. Aquarellstifte

Persönlich skizziere ich auch mit Aquarellstiften. Während des Workshops kann ich diese vorstellen. Hier meine favorisierten Farben (Faber-Castell Albrecht Dürer Aquarellstifte):

- Weiß Nr. 101
- Geraniumrot hell Nr. 8200-121
- Phthaloblau Nr. 110
- Kadmiumgelb Nr. 8200-107
- Ocker gebrannt Nr. 187
- Umbra gebrannt Nr. 8200-280
- Ultramarin Nr. 8200-120
- Indigo dunkel Nr. 157
- Maigrün Nr. 170
- Chromoxidgrün stumpf Nr. 174
- Purpurrosa hell Nr. 128
- Magenta Nr.133

Wenn es zunächst nur vier sein sollen, empfehle ich folgende:
- Weiß Nr. 101
- Ocker gebrannt Nr. 187
- Umbra gebrannt Nr. 8200-280
- Indigo dunkel Nr. 157 

3. Tuschestifte:

Wer Tuschestifte mag dem empfehle ich zum Beispiel:
- TOMBOW Dualpens Grautöne N95, N65, N25 oder
- Faber-Castell Watercolour Marker Cold Grey 4 und Cold Grey 6 

4. Aquarellfarben und Pinsel (die angegebenen Farbbezeichnungen entsprechen Schmincke Horadam Aquarellfarben)
- Kleiner Kasten mit folgenden Farben :Kadmiumgelb mittel, Zinnoberrot, Umbra gebrannt, Kobaltblauton, Lasurorange, Paynesgrau (Bläulich), Alizarin-Karmesin, Coelinblau (z.B. die HUEBSCHKE SILVERBOX, die diese Farben enthält zu beziehen über www. huebschke.net)
- Wassertankpinsel (z.B. von Faber-Castell)

5. Papiere:

- Skizzenbuch (z.B. Hahnemühle Watercolour Skketchbook A5 Portraitformat)
- ein Paar Blätter getöntes Papier grau oder ockerfarben

6. Zubehör

- 4 Maulklemmen
- Cutter
- Papiertaschentücher
- Sitzunterlage (ggf. kleiner Malhocker)

Beispiele:










_________________________________________________

 

     Workshop mit Javier Alberich am 21.09.2024

    URBAN SKETCHING: MOTIVWAHL, KOMPOSITION UND AUSDRUCKSTARKE LINIEN 

    Dozent:        Javier Alberich

    Datum:         21.09.2024

    Kurszeiten:  10-17 Uhr mit einer Mittagspause

    Treffen:        Lörrach, genauer Ort wird noch bekannt gegeben

    Teilnehmeranzahl:  maximal 15 Teilnehmer

    Teilnahmegebühr: 80€/Person; Die Teilnehmer bezahlen in bar zu Beginn des Workshops.

    Anmeldung: auf eMail-Adresse usk3le@gmail.com (Plätze werden der Reihe der Anmeldungen nach vergeben). 


    Kursbeschreibung

    Javier Alberich wird uns an diesem Tag beibringen, wie mit Linien ein Motiv im Skizzenbuch ausdruckstark und kompositorisch richtig dargestellt werden kann.
    Anmeldungen können bereits jetzt entgegengenommen werden via eMail: usk3le@gmail.com
    Weitere Details folgen rechtzeitig.

    Hier hat uns Javier einige Beispiele gegeben:








    Kommentare

    Beliebte Posts aus diesem Blog